Spielbetrieb Männer/Frauen

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

Sieg im Eröffnungsspiel

Schon etwas besorgt aufgrund der schwankenden Leistungen in der Vorbereitung und auch der fehlenden Alternativen in der Abwehr schickte Dieter Becker sein Team in die erste Begegnung der neuen Spielklasse. Mit Felix Gasch, Jonas Franke und Niklas Hess standen dann drei Mann in der Abwehrreihe, die zwar das volle Vertrauen vom Team genießen, so jedoch noch nie zusammen gespielt hatten.
Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches, gutklassiges Spiel vor einer ordentlichen Zuschauerkulisse. Germania setzte bereits nach 2 Minuten ein erstes Achtungszeichen, einen langen Flachpass von Jonas Franke leitete Alex Preiß auf Lars Herlemann weiter, dieser schoss jedoch freistehend den gegnerischen Torwart an.
Langenstein machte in der 10. Minute erstmals auf sich aufmerksam, nach einer Ecke köpfte Max Eichstaedt knapp am Pfosten vorbei. Im direkten Gegenzug setzte sich Denny Milde auf rechts durch, seinen Rückpass verfehlte Oliver Dolch nur um Zentimeter. Für die verdiente Führung sorgte in der 25. Minute Christian Harenberg mit eine wunderschönen Schuss aus 18m in den rechten oberen Torwinkel, Gunnar Glimm im Tor der Gäste war hier machtlos. Mit dem Schwung dieses Treffers gab Germania weiter Vollgas und wollte für eine Vorentscheidung sorgen. Nachdem zunächst Gordon Ferdenus mit seinem Schuss an der Latte scheiterte, machte es Marco Raue kurz darauf besser. Mit einem Antritt von der Mittellinie zog er den Ball aus 25m volley ab und traf ins linke untere Ecke, wiederum keine Chance für Keeper Glimm. Die Gäste bemühten sich um den Anschlusstreffer, der ihnen nach einer inkonsequenten Abwehrleistung der Germanen in der 38. Minute gelang. Max Staat erlief einen langen Ball auf der rechten Seite, seine Flanke verwertete Max Eichstaedt souverän. Langensteins Trainer Bodo Krenz war mit der Leistung einiger Akteure nicht zufrieden und wechselte noch vor der Pause doppelt. Die Wechsel zeigten zunächst keine entscheidende Wirkung. Im Gegenteil, Lars Herlemann vollendete eine schöne Kombination von Niklas Hess und Oliver Dolch sicher zur 3:1-Pausenführung.
Nach der Pause wurde auf eine offensivere Leistung von Langenstein gewartet, doch sie blieb aus. Dies vor allem, weil Germania weiter konsequent die Räume zustellte und in den Zweikämpfen oftmals die Sieger blieben. Die erste richtige Chance für die Gäste nach der Pause konnte Felix Gasch kurz vor dem einschussbereiten Max Eichstaedt in der 57. Minute vereiteln. Die anschließende Ecke wurde zunächst geklärt, Langenstein bekam mit dem zweiten Ball jedoch einen Freistoß von der Strafraumgrenze zugesprochen. Marcel Menzel versuchte sich, zielte aber zu hoch.
Germania antwortete offensiv mit einer Flanke von Christian Harenberg auf Lars Herlemann, diesmal war Gunnar Glimm Sieger im Duell. Ebenso stark reagierte er bei der nächsten Wernigeröder Chance, als sich Alex Preiß den Ball im 16er zurechtlegte und aus 10m abzog.
Bei der nächsten Aktion war der Keeper dann allerdings wieder machtlos. Einen Konter nach Ecke Langenstein vollendete Denny Milde, zuvor von Christian Harenberg und Oliver Dolch schön freigespielt, überlegt zum vorentscheidenden 4:1. Langenstein gab nicht auf, versuchte sich weiter in Sachen Resultatsverbesserung und war in der 79. Minute nochmals erfolgreich. Nach einer Ecke sahen gleich mehrere Germanen zu, als der Ball erneut von der Grundlinie in die Mitte gespielt wurde und Max Eichstädt wenig Mühe hatte, zu vollenden.
In den letzten 10 Minuten war bei einigen Wernigerödern der Kräfteverschleiß deutlich sichtbar, es wurde nach vorn nicht mehr konzentriert genug gespielt, die Bälle wurden viel zu schnell wieder hergegeben. Langenstein bekam noch zwei weitere Gelegenheiten, blieb aber ohne Glück. Am Ende jubelten die Gastgeber über einen verdienten Sieg und die ersten 3 Punkte in der Landesklasse.

Aufstellungen:
Germania Wernigerode:
Konstantin Greubel – Niklas Hess, Jonas Franke, Felix Gasch, Christian Harenberg, Philipp Reichelt, Marco Raue, Denny Milde, Lars Herlemann (78. Yasar Leventyüz), Oliver Dolch (82. Fabian Zeidler), Alexander Preiß

SV Langenstein:
Gunnar Glimm – Gordon Ferdenus, Matthias Pokorny, Sebastian Knobbe, Max Staat, Marcel Menzel (Marcel Herschelmann), Kai Wiesel (39. Max Ulrich), Alexander Rust, Max Eichstaedt, Marius Gifhorn (39. David Uthe), Marcel Röder

Torfolge:
1:0 Christian Harenberg (25.Min), 2:0 Marco Raue (31.Min), 2:1 Max Eichstaedt (38.Min)
3:1 Lars Herlemann (41.Min), 4:1 Denny Milde (66.Min), 4:2 Max Eichstaedt (79.Min)

Schiedsrichter: Benjamin Lanzki (Oschersleben)
Assistent 1: Gordon Gerhardi
Assistent 2: Sebastian Andree
Zuschauer: 137

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen