Spielbetrieb Männer/Frauen

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

C-Juniorinnen: Erster Sieg im zweiten Spiel

Die C-Juniorinnen hatten einen Tag nach ihrer zweiten Turnierrunde der Landesmeisterschaft in der Kreisliga Braunschweig die Mädels vom VfL Salder zu Gast. Nach der Auftaktniederlage gegen doie FT Braunschweig I ging es darum den ersten Sieg einzufahren und den Anschluss an die Spitze zu halten.

Die Gastgeberinnen zeigten sich zunächst sehr nervös. Ungenaue Pässe und Abspielprobleme hinderten sie daran, die immer größere Feldüberlegenheit für Tore zu nutzen. Auch hieß es wachsam zu bleiben, da die Gästemädels durch weite Abstöße und schnelle Konnter mehrfach vor dem Germania-Tor aufkreuzten. Die Abschlussschwäche der Salder-Mädchen kamm den Germaninnen zu Gute, die zunehmend mit Einzelaktionen die Entscheidung suchten. Die Umstellung der Mannschaft, Amy in das Mittelfeld zu schicken und Anna von rechts außen in die zentrale Abwehrzu stellen, brachte noch mehr Torgefahr. Zu einem Tor reichte es aber noch immer nicht. Zur Halbzeit blieb es daher beim Tor losen 0:0.

  

Mit Beginn der zweiten Halbzeit entsand mehr druck auf das Salder-Tor. In der 39. Minute erlöste Jessi dann ihr Team mit der 1:0-Führung. Amy setzte sich an der Grundlinie durch und passte zu der 5 Meter vor dem Tor frei zum Schuss kommenden Germania-Stürmerin. Jetzt wurden die Harzerinnen immer mutiger. Mehr als drei Viertel aller Abstöße wurden von Jessi oder einer ihrer Mitspielerinnen abgefangen; die dadurch erarbeiteten Chancen aber ein um das andere Mal liegen gelassen. In der 46. Minute war es wiederum Jessi, die völlig ungehindert einen in den Strafraum durch einen Abpraller gelangten Ball ruhig ins Netz schieben konnte. Als Amy dann nach einem schönen Dribbling bereits zwei Minuten später zum 3:0 traf, schien es, als würden die Gäste die Köpfe hängen lassen. In der 51. Minute nutzten diese aber ein Abstimmungsproblem nach einer abgewehrten Ecke und vollendeten ihren Konter mit dem 3:1. In den letzten 19 Minuten war es dann eigentlich das Spiel auf einTor; Chancen im Minutentakt, die vergeben wurden. Am Ende blieb es beim verdienten 3:1 - Sieg.

In der Partie spielten auch zum ersten Mal Chiara und Emilie von den D-Mädchen (2004er Jahrgang) mit, die ihr Debüt mit einer guten Leistung gaben. Besseres Passspiel und die Nutzung klarer Torchancen sind künftig die Schlüssel, um auch in der Kreisliga Braunschweig zu bestehen. Der nächste Gegner in einer Woch auf dem Kohlgarten heißt SV Upen.

Aufstellung: Kube, Engel, Koppik, Maldet, Mattke, Müller, Renz, Schock und Tautz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen