Spielbetrieb Männer/Frauen

Spiele Nachwuchs

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

D-Juniorinnen gewinnen den 4. Girls-Cup

In diesem Jahr veranstalteten auch die D-Juniorinnen unseres Vereins ein eigenes Hallenfußballturnier. Zunächst waren vier Mannschaften der Einladung gefolgt, doch nach der kurzfristigen Absage des Hallischen FC (Krankheit) und des SV Arminia Vechelde minimierte sich das teilnehmerfeld auf vier Teams. So kamen aus Erfurt der 1. FFV und aus Braunschweig der TSV Lamme in die Wernigeröder Sporthalle "Unter den Zindeln".
Unsere Mädchen stellten zwei Mannschaften und hatten somit auch keine Wechselspielerinnen.
Das Turnier wurde mit Hin- und Rückrunde bei einer jeweiligen Spieldauer von 10 Minuten ausgetragen.

 

Nachdem jede Mannschaft die ersten beiden Spiele hinter sich hatte, sah zunächst unser Team I wie der klare Favorit aus. Mit schnellen Bällen und einer kompakten Abwehr wußten die Mädels zu überzeugen. Die Spiele wurden mit 4:1 gegen unser Zzweites Team und 4:0 gegen den 1.FFV Erfurt gewonnen. In dieser Mannschaft spielte auch unser einziges bei den D-Juniorinnen spielendes E-Mädchen, Eva, mit. Auch sie konnte mit einer sehr guten Leistung aufwarten.

Unser zweites Team verlor erwartungsgemäß gegen das erste, wobei sie gute Gegenwehr leistete und es der ersten Mannschaft anfangs richtig schwer machten. Auch in dem Spiel gegen den TSV Lamme hielten die Germaninnen zunächst gut mit. Es lag auch nicht an einer schlechten Abwehrleistung. Es fehlte eine Entlastung nach vorn, die zu sporadisch und drucklos war. An einer guten Einstellung fehlte es auch nicht, die Mädchen kämpften so gut sie konnten. Technische Mängel und zuviel Respekt ließen keinen Sieg zu.

 

Nach zwei weiteren Spielen war die Hinrunde beendet und ein Turniersieg des Team I schien nur noch ein Formsache zu sein. Nach zwei überzeugenden Spielen und einem torlosen Unentschieden gegen den TSV Lamme führten die Mädels die Tabelle an. Aber vielleicht waren sie sich da des Erfolges schon zu sicher. Die Gastmannschaften konnten in der Rückrunde Einiges zulegen und hatten sich auch auf die Spielweise der Germaninnen besser eingestellt.

 

Nachdem das Team I die eigenen Mädels aus der 2. Mannschaft erwartungsgemäß dieses Mal mit 6:0 besiegt hatte, schmolz nach der 2:1 Niederlage gegen die Thüringerinnen der Vorsprung dahin, so dass im letzten Spiel nicht verloren werden durfte. Es spricht für die Nervenstärke und den Glaube an die eigene Kraft, wenn in einem so wichtigen und entscheidenden Spiel ein 1:0 Rückstand wettgemacht werden kann. Mit dem 3:1 war der Turniersieg eigentlich schon sicher, da der mit einem Sieg punktgleiche 1.FFV Erfurt immer noch eine um 11 Tore schlechtere Tordifferenz hatte.

Und hier gab es beinah eine Überraschung, da unser Team II gegen den 1.FFV Erfurt zunächst sogar in Führung ging und diese über längere Zeit halten konnte. Erst in den letzten drei Minuten kamen die Erfurterinnen ins Spiel zurück und konnten es noch einmal. Am Ende siegten sie so glücklich mit 2:1.

 

Da alle Spielerinnen von Germania Wernigerode die volle Spielzeit bestreiten mussten, konnten Rückschlüsse auf die technischen und physischen Fähigkeiten sowie die Spielübersicht der einzelnen Mädels gezogen werden. Dies wird die Grundlage für ein differenzierteres Training bilden, welches durch die Hilfe von Spielerinnen der höheren Altersklassen möglich ist.

Mit den Leistungen der Mädels ist der Trainer sehr zufrieden. Mannschaftliche Geschlossenheit, die gegenseitige Hilfe sowie die saubere Spielweise ohne unnötige Fouls oder unüberlegtes bzw. übermotiviertes Einsteigen waren deutlich erkennbar und prägten das Auftreten der Mädels.

Turnierergebnis:
1. Germania Wernigerode I           13 Punkte          18:4   Tore
2. 1.FFV Erfurt                               13 Punkte          10:8   Tore
3. TSV Lamme                                 8 Punkte            6:7   Tore
4. Germania Wernigerode II             0 Punkte            2:17 Tore

Beste Spielerin:        Nele Glaser   Germania Wernigerode I 
Torschützenkönigin: Nele Glaser   Germania Wernigerode I  (8)
Beste Torfrau:                                 TSV Lamme

 

Aufstellungen unserer Mädels:
Germania Wernigerode I:    Casy Demuth (Tor), Nele Glaser, Pia Vogel, Eva Kraus und Marie Koch
                                               Betreuerin: Luisa Schulz
Germania Wernigerode II : Josi Bräunel (Tor), Anny Ellenberg, Svenja Hübner, Elaine Ewert und
                                              Chiara Koppik
                                              Betreuerin: Sarah Dittmar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen