Spielbetrieb Männer/Frauen

Spiele Nachwuchs

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

C-Juniorinnen bei HKM auf Platz 3 und 4

Bei der Hallenkreismeisterschaft erreichten die Juniorinnen den 3. und den 4. Platz. Damit haben sie zwar nicht ganz das selbstgesteckte Ziel erreich, aber als Mannschaften einen geschlossenen Eindruck hinterlassen.
Zunächst wurde in zwei Vorrungengruppen gespielt. Die zweite Mannschaft hatte es in der Gruppe A mit der JSG Salzgitter Nord, dem TSV Sickte und dem MTV Wolfenbüttel zu tun. Nach dem das erste Spiel mit 0:3 erwartungsgemäß gegen die JSG, den Titelfavoriten, verloren ging, zog man überraschend auch gegen den TSV Sickte mit 0:1 den Kürzeren. Eigentlich bestimmten die Germaninnen das Spiel und hatten mehrere Chancen, doch dem TSV reichten zwei Möglichkeiten, wovon sie eine nutzten. Der Turnierbegin war somit alles andere als gut. Doch im letzten Spiel gegen den MTV Wolfenbüttel kämpften die Mädels und zeigten eine starke Leistung. Mit dem ständigen Druck durch Maxi und Luisa auf das gegenerische Tor sowie einer aufopferungsvoll spielenden Abwehr um Nele und Nuria hatten sie nun etwas entgegenzusetzen. Durch einen Dreipack von Maxi erreichten die Mädels mit dem 3:0- Sieg dann sogar doch noch den 2.Staffelplatz.  Mit je drei Punkten waren auch der TSV und der MTV dabei und der TSV Sickte hatte auch die gleiche Tordifferenz, Die mehr geschossenen Tore aber sprachen für die Germaninnen.

Die Dritte Mannschaft, etwas stärker aufgestellt, startete mit einem überzeugenden 7:0 über den SV Neiletal. Es war eine starke Mannschaftsleistung, an dem alle Spielerinnen beteiligt waren. Ähnlich überzeugend versuchte man den zweiten Gegener, den TVB Schöningen zu beherrschen, was auch über weite Teile gelang. Tore jedoch konnten trotz mehrfacher hochkarätiger Chancen nicht erzielt werden. Eine der wenigen Gegenangriffe wurde inkonsequent gestört und so kam das, was kommen musste. Nutzt man seine Chancen nicht, kann man eben auch verlieren.Diese 1:0-Niederölage bedeutete schon fast das Verpassen des Finales. Als der TVB dann auch sein letztes Spüiel gewann, zog dieser ins Finale ein. Nur ein Tor in der Vorrunde kassiert - das reichte leider an diesem Tage, um nicht um den Meistertitel spielen zu können.

Das kleine Finale bestritten die Germania-Mannschaften. Die Dritte Mannschaft um Kapitänin Amy sicherte sich mit einem klaren 6:1 den dritten Platz. Schaut man sich das Torverhältnis des Teams an, so ist es tatsächlich fast undankbar mit dem besten Torverhältnis (18:2 Tore) Dritter zu werden. Aber so grausam kann Fußball sein.
Das Abschneiden der Zweiten Mannschaft mit dem 4. Platz ist das Optimum, was erreichbar war.
Alles in Allem könnten die Trainer mit dem Kampfgeist und mannschaftlichen Auftreten der Teams zufrieden sein. Hallenfußball hat, und das mussten schon so manche Mannschaft unseres Vereins in diesem Jahr spüren, auch manches Mal etwas mit Glück zu tun.

Aufstellung: Team 2: Michel ( Tor), Geucke, Glaser, Klengel, Puschmann, Renz, Reulecke und Schulz
                      Team 3: Kube (Tor), Klein, Reulecke, Schmidt, Schock, Schulz, Stech und Vogel

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen