Spielbetrieb Männer/Frauen

Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

C-Juniorinnen erobern Tabellenspitze

Die C-Juniorinnen haben nach ihrem 17:0 - Sieg am Vortag nun einen 24:0 - Sieg folgen lassen. Damit haben die Germaninnen zumindest für eine Woche die Tabellenspitze in der Kreisliga Nordharz inne, bevor am 24.02., 09.30 Uhr der bisherige Tabellenführer, die JSG Salzgitter Nord, auf dem Kohlgarten empfangen wird.
  
Gegner war der SV Upen, eine Mannschaft mit Spielerinnen der Jahrgänge 2003 bis 2009! Die Spiele gegen diese Mannschaft muss man eigentlich als irregulär bezeichnen. Da es keine D- und E-Juniorinnen-Staffeln im Nordharz gibt, spielen die teilweise sechs Jahre jüngeren Mädels ausdrücklich auf eigenen Wunsch in der C-Juniorinnen-Staffel mit. Es ist schon bewundernswert, mit welcher Euphorie diese kleinen Mädels zu den Spielen antreten und trotz hoher Rückstände bis zum Schluß fighten. Dennoch bleibt die Frage der Relationen zum Verletzungsrisiko offen.
  
Im Spiel gegen die Germaninnen hatten sie nicht wirklich auch nur den Hauch einer Chance. Bereits in der ersten Minute traf Maxi zum 1:0.  Der Schuß von Amy aus rechter Position wurde noch abgewehrt, doch Maxi setzte nach und netzte ein. In der dritten Minute setzte sich dann Lina aus dem Mittelfeld kommend durch und traf aus spitzem Winkel zum 2:0. Es dauerte wieder nur zwei Minuten und Amy traf zum 3:0. Dann vergingen einige Minuten, in denen herausgespielte Chancen durch Konzentrationsschwächen der Germaninnen bei Torabschluss nicht genutzt wurden, Teilweise machten sie sich das Spiel im gegenerischen Strafraum selbst zu eng. In der 14. Minuten trat Karo als Torfrau erstmal in Aktion. Sie stoppte einen Ball an der Torauslinie außerhalb des Strafraumes und passte außen links auf Lina, die zu Lotti verlängerte. Lotti lief fast bis zur gegnerischen Grundlinie und passte von dort aus in den Strafraum, wo sie in Maxi eine Abnehmerin fand. Maxi erhöhte auf 4:0. Die restlichen fünf Tore bis zur Halbzeit wurden teils durch Schüsse aus etwas weiterer Distanz, teils nach Passzuspielen oder Einzelaktionen erzielt. 
  
In der zweiten Halbzeit traf Yona als Erste bereits in der 36. Minute (1. Minute der 2. Halbzeit) das Tor. In dieser Spielhälfte übernahm die aufmerksam spielende Lilly die zentrale Abwehrposition. Das verschaffte Yona mehjr Bewegungsräume und das Mittelfeld wurde nochmals verstärkt. Sie stellte selbstbewusst ihre besonderen technischen Fähigkeiten unter Beweis. Teilweise drippelte sie sich durch die Abwehrreihen und ließ dabei 2-3 Gegenspielerinnen stehen. Insbesondere die Abwehrleistungen von Yona, Lina und Lilly sorgten dafür, dass das Spiel fast ausschließlich in der Upener Hälfte stattfand. Die Upener Mädels standen damit ständig unter Druck und konnten trotz aufopferungsvollem Spiel nun die Tore nicht mehr verhindern. Die Germaninnen beherrschten das Mittelfeld und kamen auch immer wieder gefährlich vor das Tor. Es wurden aber nicht alle Chancen genutzt. Dennoch erhöhte sich der Upener Rückstand in der Folge zusehens um weitere sieben Tore. Auch hierbei waren es mal Distanzschüsse, dann wieder erfolgreiche Anspiele oder Pässe und Einzelleistungen. In den letzten elf Minuten sah man den Upener Spielerinnen an, dass sie auch physisch nicht mehr mithalten konnten.Hier gab es dann noch einmal sieben Tore. Doch aus dem Nichts heraus hätte es fast noch einen Gegentreffer geben können. Ein Missverständnis in der Abwehr ermöglichte es einem Upener Mädel, allein auf die Germania-Torfrau zuzulaufen. Karo bewies ihr weiter verbessertes Abwehrverhalten, lief auf die Spielerin zu und versperrte mit dem Körper geschickt das Schussfeld. Wie schon am Vortag in einer ähnlich brenzligen Situation war sie zur Stelle, als es auf sie ankam.
Die Torschützinnen für Germania waren dieses Mal Amy (8 Treffer und 4 Torvorbereitungen), Lina (5 Treffer 2 Torvorbereitungen) Maxi und Lotti (je 4 Treffer und 2 Torvorbereitungen) und Yona (3 Treffer und 4 Torvorbereitungen).

Aufstellung: Kube (Tor), Geucke, Klein, Klengel, Renz, Schmidt, Schulz, Schock und Seil

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen