Anmeldung

Finde uns auf Facebook

 
 

B-Juniorinnen sichern sich Vizelandesmeisterschaft

Einen Spieltag vor dem Abschluss sicherten sich die B-Mädchen den Silberrang in der Landesmeisterschaft. Im Heimspiel gegen den Magdeburger FFC II gelang ein 5:4 – Arbeitssieg.
Es war sicher nicht eines der besten Spiele, doch am Ende standen die drei Punkte, die den Mädels die Landesvizemeisterschaft sicherten.

Bei Schneefall und Temperaturen um die Null Grad begannen die Harzerinnen zunächst druckvoll, doch das alte Problem der Chancenverwertung zeigte sich in der ersten Halbzeit besonders deutlich.
Die hochstehende Abwehr und die ungenügende Deckung führte dann fast aus dem Nichts heraus in der 18. Minute zur 1:0-Führung der Magdeburger Gäste. Plötzlich rückten drei Magdeburger Mädchen auf das Tor vor und sahen sich nur einer Abwehrspielerin gegenüber. Die beiden anderen, zu weit aufgerückt, konnten läuferisch nicht mithalten. Die Germania-Mädels fanden vorn einfach keinen richtigen Abschluss und viele Einzelaktionen bestimmten das Spiel.  In der 18. Minute gelang es dann, Amy freizuspielen, die den Halbzeitstand zum 1:1 herstellte.

   

Nach einer deutlichen Ansprache in der Halbzeitpause besannen sich die Mädchen auf ihren Angriffsfußball und wurden für das mannschaftlich bessere Spiel belohnt. Nach dem Führungstreffer drei Minuten nach Wiederanpfiff durch Lotti fielen dann zwischen der 55. und 58. Minute drei weitere Tore durch Lotti (2) und Luisa (1).

   

Eigentlich hätte das Spiel nun entschieden sein sollen. Doch die Wernigeröder Mädels wurden nach vorn zu inaktiv und hinten immer anfälliger. Es fehlte in den Zweikämpfen der nötige Biss und auch der Wille, den Ball wirklich haben zu wollen. Immer wieder wurden leichtfertig Bälle vergeben und auch nicht wieder zurückgeholt. So fanden die Magdeburgerinnen wieder ins Spiel zurück. Innerhalb von sechs Minuten (zwischen der 63. und 69. Minute) büßten sie ihren beruhigenden 5:1 – Vorsprung ein und zitterten sich mit einem 5:4 zum Spielende. Mit dem glücklicheren Ende sicherten sie sich am vorletzten Spieltag die Landesvizemeisterschaft und können nun ganz entspannt am 18.5. nach Leuna fahren. Einen Glückwunsch dem Team, das auf Grund des schmalen Kaders die gesamte Saison berücksichtigend eine gute Leistung erbracht hat.

Aufstellung Kube (Tor), Geuke, Klein, Renz, Schmidt, Schock, Schulz und Vogel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen