Finde uns auf Facebook

 
 

Zum 07. September 2013 wurde ein Turnier für Senioren Ü 50 und Ü 60  in Dessau – Mildensee  ausgeschrieben und vom Fußballverband Sachsen Anhalt  ( FSA ) zur Landesmeisterschaft erhoben. Der Sportfreund Udo Wulfert für die Ü 50 und die Sportfreunde Hans Joachim Hembs sowie Klaus Hoppe für die Ü 60 stellten für das o.g. Turnier jeweils eine Mannschaft zusammen.

Wie sich herausstellte konnten für die Ü 60 im eigenen Verein nicht genügend Spieler gefunden werden, aber über „ Gastspieler „ wurde eine gute Mannschaft zusammengestellt.

Folgende Aktive gehörten der Mannschaft an:
Norbert Sonsalla, Günter Sotta, Herbert Heise, Klaus Hoppe – Germania Wernigerode
Jürgen Kiese, Harald Lindemann                                             - FC Einheit Wernigerode
Henry Schimmelpfennig, Roland Jäschke                                - Blankenburger FV
Bernd Kühn                                                                               - Grün Weiß Ilsenburg
Betreuer: Hans Joachim Hembs  - Germania Wernigerode

Die Ü 60 gewann das - aus 5 Mannschaften bestehende - Turnier nach folgenden Ergebnissen:

ESV Lok Dessau  1: 0  (Tor: H. Heise)
Altsenioren Dessau 1:0    (Tor: H. Heise)
SV Dessau – Mildensee 2:0  (Tore: H. Lindemann, K. Hoppe)
Germania Roßlau 0:0
 und wurde

1. Landesmeister des FSA für Senioren Ü 60

           Von links nach rechts:  H. J. Hembs, R. Jäschke, B. Kühn, G. Sotta, N. Sonsalla, K. Hoppe 
                                                  
H. Lindemann, H. Heise, U. Wulfert, Pinkert (FSA), J. Kiese

Da es allen Beteiligten sehr gut gefallen hat, wurde festgelegt weitere Termine gemeinsam zu finden und den Kader zu vervollständigen. Mit gemeinsamen Trainingstagen, Hallenturnieren und einem Freundschaftsspiel gegen eine Berliner Ü 60-Mannschaft ( SV Eichwalde - Schmöckwitz  3:3 ) wurde die Mannschaft zusammen gehalten und auf eine eventuelle FSA- Meisterschaft vorbereitet.

Der FSA – Freizeit und Breitensport – war sehr bemüht eine eigene Meisterschaft für diesen Altersbereich anzubieten. Leider war die Resonanz nicht so erfolgreich und außer Germania Wernigerode meldete sich nur der Schönebecker SC an.
Bei 2 Mannschaften sollte im Hin - und Rückspiel der Meister ermittelt werden, aber am festgelegten Termin – 21.06.14 in Wernigerode – konnten die Schönebecker nicht antreten.
Beide Mannschaften einigten sich zu Beginn der Saison 2014 / 2015 zu spielen.

Hinspiel am Samstag, den 13.09.2014 um 10.00 Uhr in Wernigerode
                                  Germania Wernigerode – Schönebecker SC   4 : 1  ( 2:1 )
                                  Tore: R. Bilsing,  3x, H. Lindemann
 

Stehend von links nach rechts:  H. Eichel, D. Hartmann, B. Kühn, J. Kiese, G. Sotta, H. Stechhahn, R. 
                                                      Jäschke,
K. Hoppe H. Heise
Sitzend von links nach rechts:  K.L. Frank, N. Sonsalla, R. Bilsing, H. Lindemann
 

 

Rückspiel am Freitag, den31.10.2014 um 12.00 Uhr in Schönebeck
                                   Schönebecker SC – Germania Wernigerode 1 : 2  ( 1:0 )
                                   Tore: H. Leßmann 2x
 

 

Stehend von links nach rechts: G. Sotta, H. Heise, H. Schimmelpfennig, R. Jäschke, B. Kühn,
                                                      H. Lindemann,
K. Hoppe, H. Leßmann, R. Zühlke –KFV Harz -, 
                                                     N. Sonsalla, H.J. Hembs
Sitzend von links nach rechts:  H. Reulecke, U. Schulze, H. Stechhahn, K.L. Frank, D. Hartmann,
                                                     J. Kiese
Es fehlen: H. Eichel, R. Bilsing

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen