Finde uns auf Facebook

 
 

 

 

Willkommen auf der Mannschaftsseite
der F-Junioren 2018/2019


Wer wir sind?

Seit Sommer spielen wir, 17 Jungs und ein "tapferes" Mädchen der Jahrgänge 2010/2011 zusammen und versuchen mit viel Spaß und Einsatz uns fussballerisch zu verbessern und zusammen den ein oder anderen Erfolg zu feiern.

Wir trainieren mittwochs und freitags 16-17:30 Uhr und sind immer auf der Suche nach interessierten fussballbegeisterten Jungen und Mädchen.

Nach einer Phase des Kennenlernens konnten wir uns in einer der stärksten Vorrundenstaffeln mit einem sehr guten Platz 3 für die 1.Kreisklasse qualifizieren. Dort werden wir uns ab März mit den besten Zweitplazierten der anderen Staffeln im direkten Duell messen.

Während der Hallensaison konnten wir uns für das Finale der besten 8 Mannschaften des Landkreises qualifiziern und erreichten ein achtbaren 8.Platz. 

Spiele, Ergebnisse und Spielberichte 1.Kreisklasse Harz

09.03.2019   Germania Wernigerode - SV Eintracht Osterwieck 2:3 (1:1)

Unglückliche Niederlage zum Rückrundenauftakt

Nach vier langen spielfreien Monaten war zum Rückrundenauftakt der neuformierten 1.Kreisklasse die Mannschaft von Eintracht Osterwieck zu Gast. Trotz des stürmischen Wetters waren alle Kinder voller Vorfreude, dass es auch endlich wieder draußen losgeht.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer tollen Einzelleistung von Moritz Gräßner, der den Torwart mit einem satten Schuss prüfte, konnte Ryan Cyriax den Abpraller aus kurzer Distanz zur Führung für unsere Germanen einschieben. Die Osterwiecker waren weiterhin stets gefährlich und konnten noch vor der Halbzeit durch einen Distanzschuss ausgleichen. Mit einem gerechten Unentschieden ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte begann zunächst etwas ruhiger wobei unsere Jungs nun gegen den zum Teil starken Gegenwind ankämpfen mussten. Trotzdem gelang die erneute Führung. Nach einem tollen Angriff über links konnte die Abwehr gerade noch den einschussbereiten Ryan Cyriax blocken, der zuvor eingewechselte Phil Luca Heidenreich zögerte nicht lange und schoss mit einem tollen Flachschuss den Ball volley ins linke Eck zum 2:1 ein. Die Freude über die Führung war jedoch von kurzer Dauer. Drängend auf das dritte Tor konnten die Gäste unsere Unaufmerksamkeiten nutzen und kamen durch zwei schnelle Kontertore innerhalb von zwei Minuten zur ersten eigenen Führung. In den letzten Minuten warfen unsere Jungs alles nach vorne und drängten auf den Ausgleich. Die größte Chance auf den Ausgleich konnte leider in der letzten Minute nicht genutzt werden als Phil Luca Heidenreich aus kurzer Distanz das Tor verfehlte.

Fazit: Insgesamt eine unglückliche Niederlage, ein Punkt war mehr als verdient. Aber wir werden darauf aufbauen und schon am nächsten Freitag beim Heimspiel gg. den Blankenburger FV2 versuchen die 3 Punkte wiederzuholen:

Zum Team gehörten:

Jonas Klanke, Gabriel Leo, Letizia Schulze, John Matscheroth, Devin Brehme, Connor Graubach,
Moritz Gräßner, Ryan Cyriax

AW: Pedro Liehr, Tom Sander, Phil Luca Heidenreich.

Stat:      1:0 Ryan Cyriax (8.)
              1:1 (14.)
              2:1 Phil Luca Heidenreich (28.)
              2:2 (30.)
              2:3 (32.)

15.03.2019   Germania Wernigerode - Blankenburger FV II  6:0 (4:0)

Stürmischer Sieg im zweiten Spiel

Lange Zeit war nicht klar, ob das Spiel bei starkem Wind und Regen überhaupt stattfinden konnte, aber die Kinder hatten trotzallem große Lust und wollten unbedingt spielen. Und so stürmisch wie das Wetter, legten auch unsere Jungs los. Von Anfang an spielte nur eine Mannschaft, Angriff auf Angriff rollte auf das gegnerische Tor. Durch einen abgefälschten Schuss von Moritz Gräßner gelang schnell die Führung, ehe Kapitän Eric Busch mit einem lupenreinen Hattrick in 12 Minuten das Spiel schon zur Pause entschied. Trotz des immer stärker einsetzenden Regens, hielten die Jungs auf beiden Seiten tapfer durch. Zwei weitere schöne Tore durch Phil Luca Heidenreich und abermals Eric Busch setzten den Schlusspunkt. Quitsch-Nass aber glücklich ging es anschließend in die Kabine.

Fazit: Super Spiel, tolle Tore und vorallem klasse Einsatz von allen, die trotz schlimmen Wetterverhältnissen tapfer durchgehalten haben. Weiter geht die Jagd auf 3 Punkte am nächsten Sonntag um 9 Uhr wenn die Zweitvertretung von Germania Halberstadt zu Gast ist.

Zum Team gehörten:

Jonas Klanke, Connor Graubach, Gustav Zagrodnik, John Matscheroth, Devin Brehme, Moritz Gräßner, Eric Busch, Ryan Cyriax, Phil Luca Heidenreich

Tore: 1:0 Eigentor (Flanke Moritz Gräßner) (3.)
         2:0,3:0,4:0,5:0 Eric Busch (7.,11.,19.,25.)
         5:0 Phil Luca Heidenreich (22.)

24.03.2019   Germania Wernigerode - Germania Halberstadt II  5:0 (1:0)

Zweiter Sieg im dritten Spiel.

Bei bestem Fussballwetter war am heutigen Sonntag die Zweitvertretung von Germania Halberstadt zu Gast. Trotz einiger Ausfälle, die unser Team verkraften musste (ohne 6) entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf ein Tor. Zahlreiche gute Chancen wurden herausgespielt, wobei der Gästetorwart vor allem in der ersten Hälfte ein tolle Leistung zeigte. So dauerte es bis kurz vor der Pause ehe Phil Luca Heidenreich nach einer tollen Vorlage von Ryan Cyriax aus kurzer Distanz zur verdienten Führung traf.. 
Zur Pause gab es anscheinend einen großen Schluck Zielwasser, denn nun konnten sich unsere Jungs auch endlich mit zwei schnellen Toren durch Ryan Cyriax und Eric Busch für ihren tollen Angriffe belohnen. In der Folgezeit ließ die Abwehr nichts mehr anbrennen und zwei weitere schön herausgespielte Tore durch Devin Elias Brehme und abermals Phil Luca Heidenreich rundeten das insgesamt klasse Spiel unsere Kids ab.

Fazit: Durch den Sieg konnten wir den 3 Platz sichern und sind weiterhin nur knapp hinter der Tabellenspitze. Besonders freute mich, das man das Fehlen der 6 kaum bemerkte, was zeigt welch tollen ausgeglichen Kader wir haben. Nun folgt ein fussballfreies Wochenende ehe es am darauffolgenden Mittwoch zum absoluten Highlight kommt, dem Pokalviertelfinale gg. die aktuell stärkste Mannschaft des Harzkreises  - Germania Halberstadt I.

Zum Team gehörten:

Henryk Schröder (Can Soytutan), Connor Graubach, Gabriel Leo, Pedro Liehr (Niklas Gerecke), Devin Brehme, Eric Busch (C), Ryan Cyriax, Phil Luca Heidenreich

Tore: 1:0 Phil Luca Heidenreich (17.)
         2:0 Ryan Cyriax (23.)
         3:0 Eric Busch (25.)
         4:0 Devin Brehme (34.)
         5:0 Phil Luca Heidenreich (40.)

 

03.04.2019  Germania Wernigerode - Germania Halberstadt I  3:4 (0:4)

Zum Abschluss der Viertelfinalspiele im Harzpokal hatten wir heute den Tabellenführer der Harzliga und somit das aktuell beste Team des Harzkreises zu Gast. 

Unglücklicher konnte das Spiel für uns nicht beginnen. Bereits nach wenigen Sekunden landete der Abschlag von Torwart Jonas am Rücken eines Halberstädters und trudelte zur Gästeführung ins Tor. Sichtlich geschockt vom frühen Gegentor nutzen die Gäste nur kurze Zeit später unsere Unaufmerksamkeiten und erhöhte auf 0:2. Nur langsam kamen unsere Jungs besser ins Spiel, vereinzelt gute Angriffe fanden spätestens am Gästetorwart ein Ende. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurden die Halberstädter ihrer Favoritenrolle weiterhin gerecht und erhöhten durch zwei schnelle Tore auf 0:4.

Ernüchtert aber voller Zuversicht unser Ziel zu erreichen mindestens ein Tor zu erzielen ging es in die zweite Hälfte. Auch bedingt durch Umstellungen des Gästetrainers kam unser Team immer besser ins Spiel und hielt mehr und mehr dagegen. Nun konnte man sich auch endlich belohnen, einen tollen Angriff über rechts konnte Ryan mit einem satten Flachschuss zum Ehrentreffer nutzen. Jetzt wurde es richtiger Pokalfight, Chancen auf beiden Seiten in Hülle und Fülle. Unsere Jungs gaben nie auf und schafften innerhalb von 2 Minuten den Anschlusstreffer. Phil nach klasse Vorarbeit von Connor und Eric mit einem tollen Distanzschuss ließen die Mannschaft wieder hoffen. In den letzten Minuten warfen wir nochmal alles nach vorne aber der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen. Trotzdem bekamen die Kids viel Lob und Anerkennung von den Gegenspielern und vom Gästetrainer für ihr tolle Vorstellung in der zweiten Hälfte.

Fazit: Das erwartet schwere Spiel gegen einen Klassegegner. Mit Glück und toller Moral war sogar der Ausgleichstreffer möglich. Wir haben uns mit den Besten gemessen und uns super verkauft und können zurecht Stolz auf unsere Leistung sein.

Zum Team gehörten:

Jonas Klanke, Connor Graubach, Gustav Zagrodnik, Devin Brehme, Eric Busch (C), Ryan Cyriax, Phil Luca Heidenreich, John Matscheroth, Pedro Liehr, Tom Sander

Tore: 0:1 (1.)
         0:2 (3.)
         0:3 (9.)
         0:4 (20.)
        
1:4 Ryan Cyriax (28.)
        
2:4 Phil Luca Heidenreich (32.)
         3:4 Eric Busch (33.)


06.04.2019  Germania Neinstedt - Germania Wernigerode  0:4 (0:2)

Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde waren wir heute beim direkten Tabellennachbarn in Neinstedt zu Gast.

Die ersten Spielminuten gehörten klar dem Gastgeber. Mit viel Glück und Geschick fanden die ersten Angriffe bei Torwart Jonas oder zur Ecke ein jähes Ende. So langsam fanden sich die Jungs und Mädel besser ins Spiel und spielten schnelle Konter über unseren flinken Stürmer Phil. Es ging nun hin und her aber trotzdem viel die Führung für uns doch überraschend. Ryan setze sich über rechts außen schön durch spielte flach in die Mitte auf den einlaufenden Moritz, der aus kurzer Distanz zur Führung traf. Die restlichen Minuten stand unsere Abwehr wieder im Fokus. Neinstedt spielte gute Angriffe, die aber spätestens bei Abwehrchef Connor und Torwart Jonas mit zwei tollen Paraden endeten. Weiterhin waren wir mit Kontern immer gefährlich und so konnte sich Phil schön durchsetzen und ein klasse Pass auf Ryan zur 2:0 Pausenführung spielen.

Ryan eröffnte auch die zweite Hälfte, mit einem tollen Solo über links ließ er 3 Gegenspieler aussteigen und schloss sicher zum 3:0 ab. Die Neinstedter spielten weiter mutig nach vorn aber die Abwehr hatte nun keinerlei Probleme mehr und so konnten wir durch Eric einen unserer zahlreichen schönen Angriffe zum Enstand erfolgreich abschließen.

Fazit: Krankheitsbedingte Umstellungen und ein guter Gegener machten es uns am Anfang sehr schwer aber mit zunehmender Spielzeit kamen wir immer besser ins Spiel, schossen zur rechten Zeit die Tore und gewannen am Ende verdient.

Zum Abschluss der Hinrunde kommt es am Mittwoch zum direkten Duell um Platz 1 gegen Schwanebeck. Gewinnen wir das Spiel gehen wir als Spitzenreiter in die Pause.

Zum Team gehörten:

Jonas Klanke (C), Connor Graubach, Devin Brehme, Letizia Schulze, Eric Busch, Ryan Cyriax, Phil Luca Heidenreich, Moritz Gräßner, Pedro Liehr, Can Soytutan

Tore: 0:1 Moritz Gräßner (11.)
         0:2 Ryan Cyriax (19.)
         0:3 Ryan Cyriax (21.)
         0:4 Eric Busch (37.)


10.04.2019  Germania Wernigerode - SV BW Schwanebeck  3:2 (3:2)

Zum Abschluss der Hinrunde der 1.Kreisklasse erwartete uns noch einmal ein echtes Spitzenspiel, denn der Tabellenführer war zu Gast. Unsere Vorzeichen waren klar, bei einem Sieg würden wir die Tabellenführung übernehmen. Die Gäste aus Schwanebeck waren bis dahin noch ohne Punktverlust und konnten alle ihre vier Spiele gewinnen.

Und so gingen beide Teams hochmotiviert in das Spiel. Die ersten Minuten verliefen sehr hecktisch, beide Mannschaften wollten das frühe Tor und verzichteten fast komplett aufs Mittelfeldspiel und so gab es Torabschlüsse auf beide Seiten, unsere Abwehr stand ein ums andere Mal gehörig unter Druck und hatte Glück und einen wiedermal super aufgelegten Torwart. Im Laufe des Spiels wurden unsere Angriff zielstrebiger und nach einem tollen Pass von Ryan konnte Moritz im zweiten Spiel in Folge zur 1:0 Führung einschieben.

Die Gäste waren weiterhin stets gefährlich und konnten innerhalb von 45s das Spiel zu ihren Gunsten drehen. Zuerst ein schneller Konter zum Ausgleich und nur Sekunden später ein Angriff über links scharf hereingegeben, der von einem unserer Abwehrbeine unglücklich ins Tor abgefälscht wurde.

Aber unser Team gab nicht auf und blieb dran, der Druck wurde größer und so gelang Moritz mit einem tollen Distanzschuss nur kurze Zeit später der Ausgleich. Kurz vor der Pause dann die erneute Führung, wiedereinmal Moritz mit einem tollem Antritt und geblockten Schuss, den der einlaufende Phil aus kurzer Distanz zum Jubel aller Fans einnetzen konnte. Nach tollen 20min beider Seiten ging es in die verdiente Pause. 

Die zweite Hälfte verlief zu Beginn etwas ruhiger, unsere Abwehr bekam das Spiel besser in den Griff, im Angriff waren wir weiterhin gefährlich, aber die Entscheidung wollte nicht fallen. Drei Mal stand der Pfosten im Weg und rettete für die Gäste und so wurde es zum Ende hin richtig spannend und hektisch. Man merkte allen deutlich die Bedeutung des Spiels an. Fans, Spieler und Trainer wurden emotionaler und so musste der wiedereinmal superleitende Schiri David alle erstmal beruhigen. Die Schwanebecker bauten nochmal Druck auf und drängten uns in unserer Hälfte aber mehr als ein paar Ecken sprangen nicht mehr heraus und der Sieg war unser.

Fazit: Ein sehr ausgeglichenes Spiel gegen einen ebenbürtigen Gegner. Aufgrund der besseren und zahlreicheren Chancen ein verdienter Sieg, der uns zum Abschluss der Hinrunde die Tabellenführung beschert. Nun haben wir vier Wochen frei, bevor es daran geht unsere tollen Leistungen in den kommenden Spielen zu bestätigen.

Zum Team gehörten:

Jonas Klanke (C), Connor Graubach, Devin Brehme, Tom Sander, Eric Busch, Ryan Cyriax, Phil Luca Heidenreich, Moritz Gräßner, John Matscheroth, Niclas Gerecke

Tore: 1:0 Moritz Gräßner (6.)
         1:1, 1:2 (11.)
         2:2
Moritz Gräßner (15.)
         3:2 Phil Luca Heidenreich (18.)

 


      

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen